Schweizer Marine 75 Jahre auf den Weltmeeren

CHF 39.00

Vorrätig

Olivier Grivat, Mike Gorsky

Vorrätig

Artikelnummer: 200332 Kategorien: ,

Infos

168 S., farbig illus­triert, Genf 2016

Die im Zweiten Welt­krieg zur Sicherung des Lan­des­ver­tei­digung gegründete Schweizer Han­dels­marine wurde am 9. April 1941 ins Leben gerufen. Die Schiffe heissen «General Guisan», Mat­terhorn, «Andermatt», «Aven­ticim», … und sind Schütt­gut­frachter für Getreide, Kohle oder Bauxit (zur Her­stellung von Alu­minium in der Schweiz). Oder es sind Che­mie­frachter, die Säuren und Raf­fi­ne­rie­pro­dukte in Richtung Dänemark (Hel­singör) oder Italien (Nizza) bringen. Drei Ree­de­reien in der Romandie und drei in Zürich betreiben im Erschei­nungsjahr des Buches (2016) 41 Schiffe, so viele wie noch nie in der 75-jäh­rigen Geschichte. Ins­gesamt waren es 218 Schiffe, die das reich bebil­derte Buch auflistet.

Nach oben